Badis ferrarisi

Foto © Fotograf

 

Inhaltsverzeichnis

 

Artbeschreibung

Kullander & Britz, 2002

Weitere Namen

-

Vorkommen & Verbreitung

B. ferrarisi ist im Grenzgebiet von Indien und Myanmar zu Hause, wo sie wahrscheinlich Bäche bewohnt. Der Typfundort ist Kalamayo im
Einzugsgebiet des Chindwin-Flusses.

Beschreibung und Geschlechtsunterschiede

B. ferrarisi gehört zur Badis badis-Gruppe. Diese Art unterscheidet sich sehr deutlich von B. badis. Bei B. ferrarisi gehen die lateralen Querbinden nicht durch, sonder sind nur in der Körpermitte ausgeprägt, wo sie in ihrer Gesamtheit ein breites Längsband bilden. Durchgehende Querbänder sind nur bei den Jungfischen und stark gestressten Altfischen zu beobachten. In der Prachtfärbung wird dies Streifenzeichnung von einem schönen Weinrot überlagert.

Haltungsbedingungen, Ansprüche und Ernährung

siehe Gattungsbeschreibung

Verhalten

siehe Gattungsbeschreibung

Vermehrung

siehe Gattungsbeschreibung

Besonderes

-

Bilder



 

 

Weiterführende Links der IGL

Externe Links:

(...)