Badis badis

Foto © K.-H. Rossmann

 


 

Inhaltsverzeichnis

 

Artbeschreibung

Hamilton, 1822

Weitere Namen

-

Vorkommen & Verbreitung

Der klassische „Blaubarsch" hat das größte Verbreitungsgebiet von allen Badis, es geht von Ostpakistan über Nordindien, den Süden von Nepal und Bangla Desh. Typfundort ist im Ganges, 65 km nördlich von Kalkutta. Hier bewohnt er Tieflandgewässer aller Art und ist praktisch allgegenwärtig. Sogar im Stadtgebiet von Kalkutta ist er zu finden.

Beschreibung und Geschlechtsunterschiede

B. badis ist Namensgeber der Badis badis-Gruppe. Er hat die typischen „Pyjamastreifen", die Prachtfätbung ist schwarz, wobei jede Schuppe einen leuchtend blauen Rand hat. Die unpaaren Flossen sind ebenfalls leuchtend blau, so dass der ganze Fisch eine einziger blauer Farbfleck ist.

Haltungsbedingungen, Ansprüche und Ernährung

siehe Gattungsbeschreibung

Verhalten

siehe Gattungsbeschreibung

Vermehrung

siehe Gattungsbeschreibung

Besonderes

-

Bilder

Badis badis

Badis badis

Badis badis


Badis badis kämpfende Männchen

Foto © K.-H. Rossmann

Badis badis kämpfende Männchen

Foto © K.-H. Rossmann

Weiterführende Links der IGL

Externe Links: